sith-warrior

SWTOR: Patch 3.3 bringt neues spielbares Volk Togruta

Am kommenden Dienstag wird Bioware Patch 3.3 des MMORPGs Star Wars: The Old Republic veröffentlichen.

Mit diesem Patch wird das neue Volk der Togruta in das MMORPG eingeführt. Dabei handelt es sich um ein spielbares Volk für Star Wars: The Old Republic.

Montrals besitzen eine Art „hohle Hörner“, die jedoch nicht vom Kopf wegstehen, sondern am Kopf herunterhängen. Eine bekannte Vertreterin dieses Volkes ist Ahsoka Tano, Schülerin von Anakin Skywalker. Ahsoka Tano spielte in der TV-Serie Star Wars: The Clone Wars eine wichtige Rolle und tritt auch in der neuen Serie Star Wars Rebels auf.

Die Montrals spielen beim neuen Volk Togruta eine wichtige Rolle. Trägt ihr ein Item auf einem „Kopf-Slot“ im Spiel, so wird dieses automatisch versteckt. Dies soll auch bei kommenden Völkern in Star Wars: The Old Republic der Fall sein, welche bestimmte außergewöhnliche Kopfmerkmale haben. Die Togruta sind kein komplett neues Volk im MMORPG. Sith-Inquisitoren hatten sogar die Möglichkeit, jemanden aus dem Volk der Togruta als Gefährten zu bekommen. Allerdings werdet ihr ab kommender Woche die Möglichkeit bekommen, selbst einen Togruta zu spielen.

Dazu werdet ihr aber einen neuen Charakter erstellen und vor vorne beginnen müssen. An das Volk der Togruta kommt ihr, indem ihr im Kartellshop das Volk für 600 Kartellmünzen kauft.

Patch 3.3 des MMORPGs Star Wars: The Old Republic soll noch eine Reihe weiterer Änderungen und Bugfixes enthalten. Die Patch-Notizen werden bald veröffentlicht. Derzeit bereiten die Entwickler von SWTOR zuem das kommende Addon „Knights of the Fallen Empire“ vor, bei dem die Geschichte im Vordergrund steht und welches deutlich umfangreiches als das Addon „Rise of the Hut Cartel“ ausfallen soll. Ihr dürft euch also auf epische Abenteuer vorbereiten.

Share this post

No comments

Add yours