Star Wars The Old Republic Sci-Fi Action MMO Screenshot #4

Zwei neue Addons für Star Wars: The Old Republic in Arbeit

Bioware kündigt im Zuge der Veröffentlichung einer Roadmap zwei neue Addons für das kostenlose MMORPG Star Wars: The Old Republic an.

Die Roadmap zeigt, welche Pläne Bioware in den kommenden Monate mit SWTOR haben. In dem Blog-Eintrag kündigt Senior Producer Bruce Maclean an, dass sich derzeit zwei neue Addons für das MMO in Entwicklung befinden. Eines soll sich vom Umfang her an der vorherigen Erweiterung Galactic Starfighter orientieren, während man die andere eher mit dem ersten Addon Rise of the Hutt Cartel vergleichen könne. Dies könnte bedeuten, dass eine Erweiterung mehr auf den PvP-Part des Spiels abzielt, während das andere sich an die PvE-Fans richtet. Welche Inhalte die Addons genau mit sich bringen werden, wurde nicht verraten. Auch ein Releasedatum steht noch nicht fest.

Dafür wird bereits heute Update 2.6 für Star Wars: The Old Republic veröffentlicht. Dieses öffnet die Raumkämpfe des Addons Galactic Starfighter auch für alle Spieler, die nie einen Cent im MMO ausgegeben haben und damit die Free to Play-Variante spielen. Zudem werden einige neue Raumschiffe eingeführt und der Flashpoint „Kuat Drive Shipyards“ bietet wieder jede Menge neuer Gruppen-Action. Update 2.7 wird schließlich am 8. April folgen. Der Patch wird die beiden Flashpoints Tython und Korriban einführen, wo sich die Republik und das Imperium direkt bekriegen. Dies läutet auch gleichzeitig den Beginn einer neuen Storyline ein, welche sich über den Rest des Jahres entfalten wird. Daneben wird auch der Nightmare Modus für die Dread Fortress Operation inklusive neuer Ausrüstung eingeführt und PvP-Fans dürfen sich auf zwei neue Kriegzonen freuen, wobei eine für Galactic Starfighter gedacht ist.

Am 10. Juni wird Update 2.8 erschienen, welches wiederum neue Schiffe mit neuen Rollen in Galactic Starfighter sowie den Nightmare Modus für die Dread Palace Operation einführen wird. Weitere Features des Updates werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours